Aktuell 2021

Fortlaufend finden Sie ⟩ hier alle Informationen, die unseren Pastoralen Raum am Ölbach zum Thema "Corona" betreffen.

KiGo-Rallye / St. Anna

Mit Abstand gemeinsam auf dem Weg

Der Kindergottesdienstkreis der St. Anna Gemeinde hat eine KIGO-Rallye für die Fastenzeit erstellt. Für den Download einfach das Bild oder den Link unten anklicken.

⟩ Flyer zum Ausdrucken (PDF-Download)

Wenn Euch die Ralley gefallen hat, oder Ihr andere Ideen habt, was der KiGo-Kreis realisieren soll, freuen wir uns über Feedback per E-Mail an: homepage@pr-am-oelbach.de
Euer KiGo-Vorbereitungskreis

Digitaler Fastenkalender

Jeden Tag ein neuer Impuls!

46 Tage lang mit Anregungen, Bildern und Geschichten, die Mut machen, durch die Fastenzeit begleiten lassen:

⟩ zum Beitrag für Freitag, 26.02.21
⟩ zum Beitrag für Donnerstag, 25.02.21

Erstkommunion 2021

„Oberammergau in klein“ – Passionsspiel 2021 – St. Anna Verl
Wenn wir uns alle an die Corona-Regeln halten, ist es sogar in diesem Jahr möglich, das Passionsspiel mit Euch Kindern in der St. Anna-Kirche darzustellen.
⟩ Alle Informationen, Anmeldung und Einverständniserklärung hier als PDF-Download

Kommunion 2021

Hier finden Sie alle ⟩ Termine und Informationen zur Erstkommunion im pastoralen Raum am Ölbach.

Kindergottesdienst / SHS

Am Sonntag, 7. März bietet der Kindergottesdienstkreis ab 11 Uhr in St. Joseph, Liemke, erneut ein Mitnehm-Angebot für interessierte Familien mit Kindern im Kindergartenalter an.

⟩ Einladung mit allen Terminen (PDF-Download)

Gottesdienste

Ab dem 22. Februar beginnen die öffentlichen Gottesdienste in den 6 Kirchengemeinden nach der allgemeinen Gottesdienstordnung. Alles Weitere kann den ⟩ Pfarrnachrichten entnommen werden.

Die Pfarrkirchen St. Judas Thaddäus und St. Anna bleiben für öffentliche Gottesdienste weiterhin geschlossen.

Leinen los! ...

Neben dem digitalen Fastenkalender ...

... auf dieser Internetseite möchte der Pfarrgemeinderat St. Anna auch eine „analoge“ Version anbieten. Ab Aschermittwoch finden Sie eine Wäscheleine zwischen den Bäumen am Ausgang der St. Anna Kirche.

Wäscheleine

An dieser Wäscheleine hängen während der gesamten Fastenzeit Tüten zum Mitnehmen, Tüten gefüllt mit Texten und kleinen Überraschungen: „Süßigkeiten“ für die Seele, sozusagen … Die Texte variieren von Woche zu Woche – 7 Wochen neue Sicht.

Sie haben eigene Textideen ...
... zur Bereicherung unserer Wäscheleine?
Werfen sie Ihren Vorschlag gerne in den neuen Briefkasten des Pfarrgemeinderates unter der Orgelbühne der St. Anna Kirche: Stichwort Wäscheleine.
Oder per E-Mail an homepage@pr-am-oelbach.de

Der Pfarrgemeinderat kümmert sich um Vervielfältigung, Tüten und natürlich um Wäscheklammern.

Unterstüzung gesucht

für das St. Mary´s Parish in Malawi
St. Mary´s Parish F. Silungwe

Zur Bewältigung der Corona Krise wird für das St. Mary´s Parish (Pfarrei) in Malawi Unterstützung gesucht. Corona ist zurück in Malawi mit der mutierten Variante aus Südafrika. Die Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle steigt rapide an. Wir möchten helfen, damit die Priester dort ihren wichtigen Beitrag zur Bewältigung dieser Krise leisten können! ⟩ Den ganzen Beitrag lesen.

Sonntagspredigt

⟩ zum Video (youtube) – Online-Gottesdienst Mariä Lichtmess (02.02.21)
⟩ zur Playlist der bisherigen Sonntagspredigten (youtube)

Aktion für Kinder / St. Marien

Liebe Kinder,
noch können wir keine Kindergottesdienste mit Euch feiern. Darum haben wir uns eine Alternative einfallen lassen. Wir haben einen kleinen Fastenkalender zum Ausdrucken für Euch, um das Warten auf Ostern zu verkürzen.

⟩ Fastenzeit für Kinder (PDF zum Ausdrucken)

Erstkommunion-vorbereitung / per Videounterstützung

Liebe Eltern, liebe Kommunionkinder,
um Sie/Euch auf dem Weg zur Erstkommunion zu begleiten, erstellen wir für Sie/Euch einige Videos, die Themen der Erstkommunion und der Heiligen Messe aufgreifen.

⟩ 2. Video: „„Die Sakristei und das Geheimnis der Schränke““ (youtube)
Heute gehen wir mit euch in die Sakristei der St. Anna Kirche und schauen uns dort mal um.

⟩ 1. Video: „Kirchen haben Namen und alle machen sich auf den Weg“ (youtube)

Wir freuen uns, wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Kind dabei Interessantes entdecken.
Geplant sind Videos aus den Kirchen St. Anna, St. Judas Thaddäus und St. Maria Immaculata.

kfd St. Johannes Baptist

Info zu den Beiträgen und Karnevals-Gruß

Um eine Ansteckung untereinander zu vermeiden bittet die kfd St. Johannes Baptist Stukenbrock alle Mitglieder darum, den Mitgliedsbeitrag von 17 Euro passend in einen Umschlag zu stecken, diesen mit dem eigenen Namen zu beschriften und diesen Umschlag bis zum 1.3.2021 bei der persönlichen Mitarbeiterin in den Briefkasten zu werfen. Falls dies nicht möglich ist, möge man sich bitte melden.

Da die Karnevals-Vorstellungen der Theatertanten in diesem Jahr leider ausfallen müssen, haben sich die Vorstands-Frauen der kfd St. Johannes Baptist in Stukenbrock etwas Besonderes überlegt. Jedes Mitglied bekam eine „Karnevalstüte“ mit Luftschlangen, Bonbons und einem kurzen Sketch in Papierform. Dieser Gruß wurde zusammen mit der neuen Mitgliedermagazin "Junia" verteilt.

neuer Name der Mitgliederzeitschrift

Dies ist der neue Name der Mitgliederzeitschrift der kfd (früher "Frau und Mutter"). Auf der kfd-Bundesversammlung im September 2020 wurde einstimmig entschieden, der Mitgliederzeitschrift „Frau und Mutter“ den Namen „Junia“ zu geben. Auf der kfd-Internetseite wird erklärt, wer Junia war und warum die Wahl auf diesen Namen fiel:
„Junia war eine Apostelin, die schon Paulus in seinem Römerbrief (Röm 16,7) erwähnt. Sie war eine der ersten bekennenden Christinnen. Sie wurde wegen ihres Glaubens inhaftiert. Warum Junia bis heute unbekannt ist? Sie wurde im frühen Mittelalter aus den Schriften verbannt, indem man sie zum Mann machte. Junia wurde zu Junias. In den 1970er Jahren gelang der amerikanischen Theologin Bernadette Brooten in einer bahnbrechenden Studie die Wiederentdeckung der Junia. Es dauerte noch bis 2016 bis zu ihrer Anerkennung. Erst seither ist Junia in der Einheitsübersetzung der Bibel als Frau benannt. Der Name Junia steht also für ein klassisches Frauenschicksal in einer immer noch von Männern dominierten katholischen und säkularen Welt. Junia war jahrhundertelang unsichtbar.“

Mutmacher an der Kirchentür ...

Im Gottesdienst kommen Christen zusammen, um Gott zu begegnen und Gemeinschaft zu erleben, denn dort erfahren wir Ermutigung, Zuversicht und Vertrauen für unser tägliches Leben.

Aber die Realität zeigt, dass es gerade in einer Zeit, wo Gottesdienste und Gemeinschaft besonders wichtig wären, nötig war, sie abzusagen. Viele Formen von unmittelbarer menschlicher und geistlicher Gemeinschaft, die für das Leben einer Pfarrei prägend sind, sind derzeit nicht oder nur erschwert möglich. Denn es ist wichtig, die Bedrohung ernst zu nehmen und Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Der Wegfall der Gottesdienste ist dabei geprägt von der Grundhaltung der Nächstenliebe, dem Schutz des Nächsten vor einer möglichen Ansteckung.

Auf der anderen Seite kann man aber gerade heute, in Zeiten der CORONA Pandemie, eine Ermutigung gut gebrauchen. Ja in diesen Zeiten haben viele Menschen sie wahrscheinlich besonders nötig.

Der St. Johannesrat hat daher wieder einen Impuls mit einem „Mutmacher-Stein“ zum Mitnehmen und Abholen vorbereitet, welcher ab sofort in der Pfarrkirche St. Johannes Bapt. in Stukenbrock ausliegt.

Wie kaum etwas anderes zuvor hat uns die Corona-Krise massiv gezeigt: "Wir sind trotzdem miteinander verbunden“ und wir von St. Johannesrat wünschen uns allen, dass wir bald in unser gemeinschaftliches Leben zurückkehren dürfen und nie mehr vergessen, wie kostbar und ermutigend Begegnung und Beziehung in unserem Leben ist.

Der St. Johannesrat würde sich freuen, wenn viele Gemeindemitglieder der Pfarrgemeinde St. Johannes Bapt. und Mitglieder des gesamten pastoralen Raumes am Ölbach von diesem Angebot Gebrauch machen und durch dem Impuls Mut und Zuversicht tanken können, denn schon die Hl. Theresia von Avila sagte:

„Nichts soll dich verwirren,
nichts soll dich erschrecken.
Alles vergeht,
Gott ändert sich nicht.
Die Geduld
erlangt alles.
Wer Gott hat, dem fehlt nichts.
Gott nur genügt.“

Neu – Bestellservice

Neu! Ab sofort können die Fair-Trade Produkte im Eine Welt Laden Kaunitz auch telefonisch bestellt werden. ⟩ weiterlesen

Eine-Welt-Laden Kaunitz

Gottesdienste und mehr / Youtube

Am 5. Januar 2021 hat die Bundesregierung den Lockdown bis Mitte Februar 2021 fortgesetzt. Bis dahin werden wir keine öffentlichen Gottesdienste feiern.

Darum bieten wir die Möglichkeit, online an unseren Gottesdiensten teilzunehmen. Alle bisher gestreamten Angebote sind ⟩ hier auf unserem Youtube-Kanal weiter verfügbar.

Gottesdienste

Auch die Adventkalendergeschichten, vorgelesen von Diakon Arthur, können noch angesehen werden: ⟩ Diakon Arthur bei youtube

Die Videogrüße des Chores TonArt-Stukenbrock finden Sie ⟩ hier auf dem TonArt-Youtube-Kanal.

Senner Lesequelle / St. Achatius

bücherei

Wir haben weiterhin dientags 16.30–17.30 Uhr geöffnet.
In der Bücherei können neue Bilderbücher mit spannenden und lustigen Geschichten ausgeliehen werden, die einerseits fantastisches erzählen oder auch alltägliche Situationen oder bekannte Lebensumgebungen der Kinder wiedergeben und beschreiben. Für Erwachsene wurden ... weiterlesen

Abendgottesdienstes am Sonntag

Herzliche Einladung zur Gestaltung
Gestaltung Abendgottesdienst

Seit Beginn des Jahres 2020 gilt in St. Anna Verl eine neue Messordnung, die eine Sonntagabendmesse um 18 Uhr für den gesamten Pastoralen Raum am Ölbach Verl / Schloß Holte-Stukenbrock (PR) vorsieht. Vom PGR St. Anna Verl möchten wir die Abendmesse als offenen liturgischen Gestaltungsraum für alle Vereine und Gemeindemitglieder des PR anbieten. Die Idee dahinter ist heute missionarisch Kirche zu sein, d.h. für uns gewohnte Wege zu verlassen und mutig neue zu finden.

Beispielsweise könnten Messen zu folgenden Themen gestaltet werden:
Eine Welt – Frauen in der Kirche – Schöpfung und Umwelt – Soziale Gerechtigkeit – Schuld und Versöhnung vor Gott – und vieles mehr ...

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Alex Mulcahy: alex.mulcahy@t-online.de, T.: 05246/935330
Thomas Neumann: Thomas.max.neumann@googlemail.com, T.: 05246/8099003

⟩ Alle Informationen als PDF-Download

Gründung Kinderchor „inTAKT“

Kinderchor inTakt

Nach den Herbstferien startet der neue Kinderchor „inTAKT“
immer mittwochs
von 17.15-18.15 Uhr
für alle interessierten Kinder und Teens im Alter von 8-15 Jahren im Pfarrheim Sende.

⟩ Flyer ansehen

⟩ Mut machen

Möchten Sie uns kontaktieren für Mutmach-Texte, Infos, Fragen, Anregungen?
Schreiben Sie uns: homepage@pr-am-oelbach.de

⟩ Digitale Angebote

Wir haben ⟩ hier Angebote zusammengestellt, die in dieser Zeit der Einschränkungen helfen können.

Bei persönlicher Seelsorge rufen Sie die Notfallnummer 0171/560 79 39 des Pastoralen Raums an.
Es ist immer ein Priester verfügbar.

Vergangene Aktivitäten

Mariä Lichtmess / 02.02.

Die meisten Krippen sind abgebaut, die Lichterketten abgenommen und ... ⟩  weiterlesen

Die Frauen der „kfd“ luden zu einem Online-Gottesdienst ein, der weiterhin hier (youtube) angesehen werden kann.
Die Kinder und Gemeindemitglieder waren eingeladen, eine Laterne in den Altarraum von St. Anna zu stellen – Die Segnung kann ⟩ hier angesehen werden.

Der Gute-Wünsche-Baum sagt Danke! / St. Marien

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Mitmenschen!
Wir freuen uns, dass der Gute-Wünsche-Baum in der St. Marien Kirche so viel Besuch bekommen hat. 65 Sterne mit den besten Wünschen für alle Menschen wurden aufgehängt.
Das Foto ist für Alle als Erinnerung an eine besondere Advents- und Weihnachtszeit gedacht, und jeder soll sehen können, wie schön der Gute-Wünsche-Baum ausgesehen hat. Da es so viele schöne Wünsche gab, und diese nicht in Vergessenheit geraten sollen, haben wir ⟩ hier die Wünsche (PDF) zusammengestellt.
Jeder kann so an den Träumen und Bitten aller teilnehmen und diese in sein persönliches Gebet mit einbeziehen.

Kindergottesdienst am 1. Advent / St. Anna

Kindergottesdienst Advent

Die Kinder waren „Hirten“, hatten ein Schäfchen mitgebracht und hatten eine Laterne dabei. Das Bild täuscht etwas, denn es war schon mächtig dunkel! Ein Feuer knisterte und als die erste Kerze am Adventskranz entzündet wurde, bekamen die „Hirten“ in der Dunkelheit die Nachricht von der Geburt Jesu, dem Licht der Welt. Nun machen sich die Kinder mit ihren Familien den ganzen Advent auf den Weg zur Krippe. Am Ende des Gottesdienstes bekamen die Kinder eine Hirtenfigur als Bastelset für eine eigene Krippe. Was für eine Figur wird wohl am nächsten Adventssonntag für die Kinder in der St. Anna Kirche bereitliegen?

Erntedank-Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Rund 100 Besucher aus unseren Gemeinden nahmen am Kindergottesdienst am vergangenen Sonntag in Liemke auf der Pfarrheimwiese teil ... weiterlesen

Erntedank 2020 in Liemke

Erntedank Liemke

Da das Erntedankfest in Liemke leider dieses Jahr coronabedingt ausfallen musste, wurde dieser Wagen erstellt. Die Kindergartenkinder haben die schönen Bilder gemalt.