Stukenbrock-Senne

Eine spannende Zeitreise durch unsere Geschichte

Mit der folgenden Film-Dokumentation möchten wir die geschichtliche Entwicklung unseres Dorfes Stukenbrock-Senne und die Gründe aufzeigen, warum der heute lebendige Stadtteil von Schloß Holte-Stukenbrock in seinem Bestand mehrfach gefährdet war ...

Eine Zeitphase, geprägt durch ständiges Hoffen und Bangen um eine mögliche Zukunft unter dem Einfluss der großen Weltpolitik; Zeitzeugen aus Stukenbrock-Senne berichten aus der wechselhaften Geschichte unseres Dorfes aus den 30er Jahren des vorherigen Jahrhunderts bis hinein in die Gegenwart.

Die Dokumentation haben wir im Jahr 2020 erstellt und dabei ist uns ganz besonders die Schwierigkeit deutlich geworden, diese Zeitphase mit seinen vielfältigen Entwicklungen und Aspekten in einem Filmdokument von nur 25 min Länge unterzubringen. Der Film folgt der Geschichte aus Sicht der Bewohner in Stukenbrock-Senne, auf die Chronologie von Stalag 326, Sozialwerk und Truppenübungsplatz wird er nur rudimentär eingehen können.

⟩ zum Film (vimeo)

Allen Zeitzeugen aus unserer Senne möchten wir herzlich Danke sagen für die Schilderung ihrer Lebenserinnerungen und Weitergabe an die folgenden Generationen.

Eine spannende und informative Unterhaltung wünscht Unser Dorf Stukenbrock-Senne e.V. (Projektgruppe Kulturhistorie).

Wir empfehlen weitere Dokumentationen, wie sie in der Literatur als auch unter folgenden Webseiten enthalten sind:
⟩ stalag326.de – Gedenkstätte Stalag 326 (VI K) Senne
⟩ Sozialwerk Stukenbrock | Flüchtlings- und Auffanglager Sozialwerk Stukenbrock
⟩ Truppenübungsplatz Senne – Wikipedia